Du bist ein Preuße?

Du bist gemäß §4 Absatz 1 RuStaG 1913 Staatsangehöriger im Königreich Preußen durch Abstammung und Geburt?

Dann lebt Preußen durch Dich!
Den meisten Preußen ist noch gar nicht bewußt, dass sie Preußen sind. Und vielen Preußen, denen bewußt ist, dass sie Preußen sind, ist nicht bewußt, welche wichtige Rolle sie in dieser Welt spielen.

Wir Preußen sind die Angehörigen eines handlungsunfähigen Staates, deshalb haben wir eine große Verantwortung: Es liegt an uns, Preußen wieder handlungsfähig machen, um die Dinge zum Guten zu wenden. Das kann nur durch die Preußen bewerkstelligt werden, niemand anderes kann es für uns tun und niemand anderes wird es für uns tun. Darum ist es zunächst wichtig, dass wir einander finden und uns vernetzen, denn: Ohne Volk ist kein Staat zu machen.

Was Du für Preußen tun kannst:

1) Abonnier unseren Newsletter.
Mit Hinterlegung Deiner Emailadresse ist die erste Vernetzung bereits hergestellt. Keine Sorge, wir spammen Dich nicht zu.

2) Tritt der Telegramgruppe „Preußen lebt“ bei.

3) Engagier Dich im Preußischen Institut.
Lies https://bismarckserben.org/preussen/, überdenke die Zielsetzung der Organisation und engagier Dich. Es wird niemand kommen um es für uns zu tun.

4) Engagier Dich im Preußenjournal.
Das Preußenjournal ist eine Informationsplattform von Preußen für Preußen. Wenn Du Artikel, Beiträge, Reportagen schreiben oder Videos machen kannst und vor allem willst: Melde Dich über das Kommentarformular unten auf dieser Seite bei uns.

5) Verbreite das Wort: Preußen lebt.
Die Alliierten haben jahrzehntelang alles getan, um Preußen aus den Köpfen der Deutschen zu tilgen – weil sie um die Wichtigkeit Preußens wissen. Es liegt an uns, Preußen wieder zum Thema zu machen und Du kannst dazu beitragen: Teile Beiträge und Videos des Preußenjournals in sozialen Medien und WhatsApp-Gruppen. Druck aus, was dir wichtig erscheint und verteil es. Und lass keinen Zweifel aufkommen: Preußen lebt durch uns Preußen und somit auch durch Dich!

Nehmt auf die Fackeln,
leuchtet in die Finsternis!
Werft in die morsche Welt der Lüge
die helle Flamme der Wahrheit!

Zitat Friedrich der Große: Freiheit, Preußen und Deutschland

20 comments on “Du bist ein Preuße?

  1. Wolfgang

    Jeder der nur einen Funken Verstand besitzt ist aufgerufen, sich anzuschließen und mit seiner Stimme, das Wiedererstarken unseres Vaterlandes zu ermöglichen! Es darf nicht sein, dass sich Parasiten am Erbe unserer Väter bereichern.

    Reply
  2. Roland :Schubert

    Ich freue mich, das ich das Preussenjournal entdeckt habe und nutze gerne ihren Newsletter.
    Ich bin gebürtiger Preusse nach Abstammung, mit Nachweisen, und Kämpfe seid Jahren auf friedlichen Wege gegen diese
    rechtlose Verwaltung (BRD, Germany / Delaware etc).
    Dieses Firmenkonsortium arbeitet im UCC und unterdrückt vorsätzlich mit weißer Folter und Gewalt unsere Völkerrechtlich
    angestammten unasuflöslichen gültigen preussischen Rechte und unser restitutionsrecht.
    Ich finde es ganz wichtig, das wir Preussen uns zusammen finden und gemeinsam auf friedlichen Wege für unser freies Souveränes
    Preussen und alle anderen 25 Bundesstaaten kämpfen
    mit preussischen Gruß
    Roland :Schubert

    Reply
  3. Christine

    Lieber Roland,

    Ich stimme Dir absolut zu. Doch möchte ich auch darauf aufmerksam machen, daß wir doch zur angestammten Rechtschreibung zurück gehen sollten und zwar schleunigst. Preußen schreibt sich auch immer noch mit „ß“ – auch preußisch. Mit der Verunglimpfung unserer Muttersprache hat man bereits damals angefangen uns zu entehren. Alles hat den Kopf geschüttelt – mitgemacht – nicht den grausigen Hintergedanken dabei erkannt!
    Heil und Segen uns
    Christine aus dem Hause Pietzsch

    Reply
  4. Horst

    Ich besitze sogar durch Abstammung nicht nur die Preußische, sondern auch die Luxemburgerische. Ich falle durch Abstammung in den Wiener Kongress 1815. Zählt auch, oder?

    Reply
  5. Thomas

    Hallo Preußen
    Bin neu hier und noch ganz aufgeregt,endlich mal eine tolle Seite gefunden zu haben.
    Entschuldigt Fehler in der Rechtschreibung.
    Ich hoffe das wir auf diesem Wege etwas verändern können.

    Reply
  6. ronald von groß schönebeck

    Die Widerherstung der Staatlichkeit muss oberstes Ziel aller Preußen sein. Meine Enkel 6,6 und 10 fragen immer, wenn sie eine Fahne malen sollen, “ Opa die Richtige?“ Das mach Mut und Hoffnung für die Zukunft. Die Abstammungsnachweise liegen lückenlos den Nachkommen vor. Also haben sie schon mal eine Sorge weniger. Gott mit uns! Wie er mit den Vätern war. Mit preußische Gruß
    ronald : von groß schönebeck

    Reply
  7. Jürgen Grabowsky

    Hallo Preußen,

    wir haben eine Verpflichtung gegenüber unserem Vaterland
    und unseren Kindern. Wahrheit, Gerechtigkeit und Barmherzigkeit
    muß im unserem Vaterland wieder groß geschrieben werden.

    Gottes Segen.

    Mit preußischen Gruß
    Jürgen Grabowsky

    Reply
  8. Germanicus

    Liebe Preußenkämpfer, ich bin neu hier. Habe aber genau das gefunden, was ich gesucht habe. Natürlich bin ich von ganzem Herzen Preuße. Es ist unsere moralische und gesellschaftliche Pflicht, die Lügenketten zu sprengen und endlich in unserem Vaterland aufzuräumen. Machen wir es wieder zu unserem DEUTSCHEN VATERLAND. Ziehen wir unsere Politiker zur Verantwortung und stellen sie vor Gericht und lassen sie durch die Reichsdeutsche Gesetzgebung zur Rechen schaften ziehen. ES LEBE PREUSSEN, ES LEBE DAS DEUTSCHE REICH!!

    Reply
  9. Mark Besser

    Hallo meine preußischen Brüder und Schwestern
    Lassen wir uns NICHT durch die Corona Lüge und Proteste von unserem eigentlichen Ziel abbringen.
    Wir sollten besser täglich mit unseren Preußischen Fahnen friedlich vor den Botschaften der Alliierten stehen und Flagge zeigen
    Wird sogar geschützt durch Botschaftsnähe und Polizei ( keine Knüppelgarde)
    Corona soll uns nur vom eigentlichen Ziel, Deutsches Reich ablenken

    Reply
    1. hsa Post author

      Guten Tag Mark. Wenn du schreibst „vor den Botschaften der Alliierten stehen“ frage ich mich, was das bezwecken soll. Die Alliierten sind die Besatzer der Weimarer Republik, besser bekannt als Germany (Deutschland als Deutsches Reich in den Grenzen vom 31.12.1937). Preußen haben mit der Weimarer Republik nichts zu tun. Die Besatzer bleiben solange, wie unser Gesamtstaat handlungsunfähig ist und Weimarer Verhältnisse herrschen. Wir sollten also schleunigst zusehen, Handlunsgfähigkeit zu erlangen. Das tut man nicht mit spazieren gehen, stehen oder Flagge zeigen, sondern allein durch handeln. Was zu tun ist → https://www.ewigerbund.org/vaterlaendischer-hilfsdienst/

      Reply
  10. Ricardo Weiss

    Ich glaube bin Preuße. Mein Urgroßvater, Gustav Emil Weiss wurde in Paschwentschen Kreis Labiau geboren. Wegen das Sozialistengesetz mußte auswandern.

    In Buenos Aires hat er Anna Katarina Ernestina Thormann, geboren in Schleswig, geheiratet.

    Mein Opa wurde in Buenos Aires geboren, und mein Vater und Ich in Córdoba (Argentinien)

    Reply
    1. hsa Post author

      Glauben ist eine Vermutung und eine Vermutung genügt nicht. Wenn man ein Erbe geltend machen will, muss man nachweisen erbberechtigt zu sein. Wie man das sicher feststellt → Bin ich Deutscher?

      Reply
  11. Aurelio Roberto Lettrari

    Realität

    einst das Volk der Dichter und Denker,
    durch Indoktrination gebrandmarkt als Henker.
    Mit Versprechungen, Täuschung, Lügen und Hass
    stellt man ein Volk an den untersten Platz.

    Eine Schuld, die Ewig uns reut,
    den Menschen von klein auf eingebläut.
    Tag für Tag das selbe Spiel, in Zeitung, Funk
    und Fernsehen, das ist zu viel!

    Nur das freie und schöpferisch denken
    kann auf den menschlichen Pfad uns lenken.
    Verschwörung, Antisemitisnus und Hass
    füllen Tropfen für Tropfen das Fass.

    Weichgespült von Propaganda für der Menschen
    fremdes Ziel, der täglichen Flut so viel.
    Sehet endlich was deren Sinnes Zweck,
    Rechte und Freiheit sie nahmen weg.

    Für sie sind der friedliche Mensch auf Erden zu viel,
    sie werden euch töten, das ist das Ziel!
    Ob Waffen, Pharma, Konsum, Mann und Frau,
    durch Propaganda,sie wollen die Kinder und tuen so schlau.

    Worte, die ein normaler Mensch nicht versteht, der
    Inhalt ständig verdreht.Brav folgt der Unbedarfte der Angst,
    erst williger Sklave, dann ab aufś Schafott, das ist
    nicht das Ziel des wahren Gott.

    Erst wenn der Schmerz, die Entbehrungen groß, begreift es
    der Mensch, was ist mit euch los?
    Was hat euch die Schöpfung gegeben?- die Sinne,
    um als Mensch auch zu leben!

    Benutze den Kopf, das Herz , den Verstand, löse der Sklaven
    eisernes Band, seid göttlich im Denken und Tun,
    sprengt die Fesseln an Körper und Geist, verjagt die falschen Propheten,
    dann klingen des Sieges Trompeten!

    Aurelio/Artjom 30/04/2020

    Reply
  12. Aurelio Roberto Lettrari

    unser Kaiser soll es sein

    ohne eigene Meinung, unbeschwert,
    man hat es anders nicht gelehrt,
    Brot und Spiele alle Zeit,
    sich zu erheben, es ist Zeit.

    Woher, wohin, was jetzt passiert?
    Jahr ein, Jahr aus, wir wurden dirigiert,
    freies Tun und Denken, Handeln,
    jetzt das Leben sich wird wandeln.

    Ohne Ziel und Führung, richtungslos,
    der Eine Hü, der Andere Hot,
    zersplittert mit Parteien,
    schnell wir wieder sind im alten Trott.

    Parteien, Regierung, NGO, was war passiert?
    Gespalten, berieselt, indoktriniert,
    das alte Spiel, es läuft wie geschmiert,
    Sklaven, in Angst gehorsam ihr sollt sein.

    Ein Volk, seit mehr als 100 Jahren gebrochen,
    erst geschlagen, dann der Seel beraubt,
    der Weg ins Licht jetzt offen,Volkswohlstand
    und Sicherheit jetzt endlich ist erlaubt.

    Unsicherheit, in Freiheit dann, wie kann man es tun,
    was fängt man mit der Freiheit an?
    Das rechte Werkzeug unsere Ahnen schufen,
    schau uns Verfassung, die Ahnen rufen.

    Unsere Ahnen, wer hat sie vertreten?
    der Beste, Berufene an Volkes Spitz stehen soll,
    Weder Partei, noch Religion,
    Volkes Kaiser soll auf den Thron, besänftigt aller Groll.

    Ein starker, milder, weiser Souverän,
    sorgt für sein Volk ohn Unterlaß,
    Gerecht er gegen jeden walte,
    ohne Neid und Habgier und Haß.

    Ob Mann, ob Weib, Kind oder Greis,
    schaffen für die Familie, der höchste Preis,
    Als Basis für gerechtes Leben,
    unter gerechtem Kaiser wir wollen streben.

    Uns Volkes Kaiser soll es sein,
    von uns soll halten Not und Pein,
    Frieden, Wohlstand, alte Tugend,
    achtet auf den Schutz der Jugend.

    Alte Werte neu entdeckt, Familie
    Ehre, Tugend, Treu und Vaterland,
    beschützet in ehernem Band,
    ist aller Freiheit wertvollst Pfand.

    Eure kaiserliche Majestät, die Zeit ist da,
    das deutsche Volk sein Haupt in Achtung
    und Treue vor dem gerechten Kaiser
    neigt, wir sind bereit!

    Aurelio/Artjom
    06/05/2020

    Reply
  13. Aurelio Roberto Lettrari

    Seelenheimat

    hoch der Himmel, weit das Land,
    geschaffen durch der Prussen tätig Hand,
    Aus Wald und Moor steigt durch fleiß‘ge Arbeit,
    fruchtbar Land empor.

    Der fleiß‘gen Prussen Lohn,
    in fremden Augen wie ein Dorn,
    friedlich Arbeit, Wohlstand, der Götter Segen,
    falsche Götter danach streben.

    Der Wurzel Herr man will werden,
    mit Krieg, tückisch, heimlich, still.
    Im Guten es nicht soll sein,
    fremder Glauben, mit Krieg bricht herein.

    Lange setzt man sich zur Wehr,
    der Feinde werden immer mehr.
    Das Volk kämpft und leidet, blutet aus,
    bald steht das fremde heil‘ge Haus.

    Man tut so, wie man soll, innerlich mit Groll,
    fremder Glauben, wie ein Troll.
    Ein Stachel in der Ahnen Seele,
    der Fremde glaubt, er ist am Ziele.

    Prussisch Seele, das hat er verkannt, auch mit
    Feuer und Schwert, niemals kann verbannt.
    Sie lebt von Ahnen, in den Enkeln fort,
    in jedem Prussen, in jedem prussisch Ort.

    04/08/2019

    Aurelio (Artjom)

    Reply
  14. wulfdad

    ich kann die Blutlinie meiner Ahnen bis zum 14. Jahrhundert zurück verfolgen. Meine Ahnen haben für meine/unsere Heimat Blut, Schweiß und Leben gegeben, in jeder Generation, für das Reich und Preußen und ich werde da nicht zurück stehen, sollte es gefordert sein.

    Reply
  15. Michaela Gischas

    Meine Mutter wurde kurz vor dem II. WK in Zimmerbude bei Königsberg geboren, daher bin ich per Abstammung Preise. Meines Vaters Vorfahren sind aus Duisburg. Ich bin also echte Bio-Deutsche.

    Reply
  16. Knut Blomquist

    Es war stets ein Eigentor das Preußentum zu aus Neid zu bekämpfen. Wenn die Werte unserer Vorfahren
    so unmöglich waren, warum hat die halbe Welt, dann die meisten dieser Werte kopiert?
    Denn die bismarckschen Sozialgesetze, fanden später weltweit Anwendung! Dass was jedoch in der heutigen
    Epoche der Scheinstaaterei ( Geschäftsmodelle der Lobbys, unter verdrängen der Menschenwürde )
    statt findet, sucht im Resultat, die Verantwortung bei den bestohlenen Menschen 7 Völkern! ( Bankenrettung ect. )
    Die Welt steht am Abgrund, weil sich die Lüge, durch Gewalt am Wirken hält.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.